Mehrfamilienhaus Rychenbergstrasse Winterthur

Die Parzelle am Steilhang an der Rychenbergstrasse befindet sich an sehr guter Wohnlage mit beeindruckender Weitsicht über Winterthur. Die Struktur des Quartiers ist eher heterogen, mit dem Rebhaus als wiederkehrendes Element. Der 3-geschossige Neubau fügt sich in die vorhandene Struktur ein, respektiert das bestehende Schutzobjekt und bindet dieses im landschaftlichen Konzept mit ein.
Durch eine sorgfältige Platzierung des Neubaus, die möglichst wenige Abgrabungen bedingt, kann ein natürlicher Hangverlauf bestehen bleiben. Dies wird durch die im Volumen intergrierten privaten Freibereiche unterstützt.
An der Rychenbergstrasse befindet sich die Tiefgarageneinfahrt mit behindertengerechtem Zugang zum unterirdisch geplanten Schräglift. Ein Weg am westlichen Parzellenrand führt über einen kleinen Vorplatz zum Hauseingang und weiter hinauf zum Rebhaus.
Die Mehrfachorientierung der sechs Wohnungen sorgt für eine gute Besonnung sowie vielfältige Ausblicke über die Stadt sowie rückwärts in Richtung der Rebberge. Grosszügige Verglasungen und ein bemerkenswerter Grünraum versprechen ein gehobenes Wohnambiente unterhalb des Goldenbergs.

Auftraggeber: privat
Auftragsart: Direktauftrag