Sanierung Neuapostolische Kirche Zug

In einer umfassenden Sanierung wurde der schlichte Bau aus den 1950er Jahren energie- und installationstechnisch, und in Hinblick auf Barrierefreiheit gemäss den heutigen Standards aufgewertet, und erhielt einen verstärkten sakralen Charakter.

Die Fassade wurde von typischen „Wohnhaus-Elementen“ wie Fensterbalken und Storen befreit, und erhielt durch einen optimierten Eingangsbereich, eine aussenliegende Fluchttreppe und markante Stahlornamente neue Akzente, welche zusammen mit dem Glimmerputz die kirchlich-öffentliche Funktion unterstreichen.

Auch im Gebäudeinneren kommt durch Reduktion und Vereinfachung das Raumvolumen wieder stärker zur Geltung. Der neue Lift ermöglicht einen barrierefreien Zugang zu allen Geschossen. Viel Tageslicht, und das Zusammenspiel von Eichenholz, Granitstein und den weissen Wandflächen erzeugt eine schlichte aber zeitlose Eleganz.

zum Projekt Ersatzneubau NAK, Aarau