Sanierung Mehrfamilienhaus Caspar-Wüst-Strasse Zürich

Das Wohngebäude an der Caspar-Wüst-Strasse 38-42 entstand Ende der 1950er Jahre im Rahmen einer Arealbebauung. Die Grundidee des Sanierungskonzeptes ist ein überlegter, zurückhaltender Eingriff in das Gebäude. Es gilt, das Potential des Hauses zu erkennen und mit dem Bestand zu arbeiten, statt diesen aufwendig zu verändern.
Die effizienten und flexiblen Grundrisse der Kleinwohnungen bleiben in ihrer Grundstruktur erhalten und werden durch eine grosszügige Erweiterung der Terrassenflächen aufgewertet. Einzig im Erdgeschoss wird pro Treppenhaus je eine Wohnung aufgelöst, wodurch grössere Familienwohnungen mit Gartenzugang entstehen. Diese sind ebenerdig zugänglich und werden barrierefrei umgebaut.
Neben einer thermischen Fassadensanierung wird der gesamte Innenausbau nach aktuellen Massstäben erneuert. Die Detailgestaltung und das Farbkonzept nehmen Elemente der 50er Jahre auf, und unterstreichen den Charakter des Gebäudes.

Bauherrschaft: Zürich Versicherungs-Gesellschaft AG
Auftragsart: Wettbewerb, 1. Rang